Konzert

  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/1-Aufeinandertreffen-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/2-Weiter-im-Tourbus-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/3-Fahrt-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/4-Soundcheck-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/5-Publikum-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/6-Konzert-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/7-Eva-im-Publikum-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/8-Konzert-+-Kamera-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/9-Luise-Pop-+-Fans-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/10-Fan-danach-488x365.jpg

Vera Kropf und ihre Band Luise Pop sind seit Anfang März mit ihrem neuen Album „Time Is A Habit“ auf Tour in Europa – Berlin, Leipzig, Prag u.a. Städte waren schon dran! Heute ist Kosice in der Slowakei an der Reihe. Das Filmteam stößt auf der Strecke zur Band dazu, die von Ostrava mit dem Tourbus unterwegs ist. Verfrühtes Aprilwetter mit Sonnenschein und Regensturm begleitet uns auf der Busfahrt, während sich die Regisseurin Mirjam Unger mit der Band über den Verlauf der Tour und die Zukunft unterhält.

Bei der Ankunft am Veranstaltungsort Tabacka Kulturfabrik muss alles ganz schnell gehen, denn die Band ist spät dran! Kurzes kennen lernen, Aufbau, Soundcheck, alles was sich vor unseren Kameras abspielt wirkt routiniert und professionell. Die aufwendige 24-Spur-Aufnahme, die wir für den Dolby-Surround-Ton im Kino später brauchen, hat unser 2.Tonmeister bereits am Nachmittag aufgebaut. Somit ist alles für den Abend vorbereitet. Dann bleiben uns genau noch 30 min. für ein schnelles Abendessen bevor die Band sich umziehen und schminken muss, damit sie rechtzeitig bereit sind. Man kann die Aufregung spüren. Weiterlesen

  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/1.-Luise-Pop-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/2.-Filmteam-zu-Hause-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/3.-Claus-Pitsch-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/4.-Vera-im-Microfonwald-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/5.-Beim-Soundcheck-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/6.-Kamerabesprechung-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/7.-Vera-Kropf-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/8.-Vera-Kropf-2-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/9.-Filmteam-in-the-crowd-488x365.jpg

Unser erster Dreh mit Luise Pop steht vor der Tür. Ein aufregender Tag für uns und die Band. Immerhin werden sie heute Abend ihr neues Album „Time Is A Habit“ in der Transporter Bar präsentieren. Während ein Teil des Filmteams in Veras Wohnung zu drehen beginnt, bereitet der andere Teil schon alles für das Konzert am Abend vor. Tonmeister Claus Pitsch baut einen Wald aus Mikrophonen auf der kleinen, wohnzimmerartigen Bühne auf, während Markus Harthum kistenweise Lichtequipment in das Lokal schleppt.

Am frühen Abend treffen die Bandmitglieder und das Filmteam in der Transporter Bar ein. Labelchef Bernhard Kern von Siluh Records hat mittlerweile alle Hände voll zu tun. Die Generalprobe verläuft gut – hoffentlich ist das kein schlechtes Zeichen…

Weiterlesen

  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/1.-Gustav-on-Stage-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/2.-Gustav-on-the-Road-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/3.-Filmteam-on-the-Road-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/4.-Filmteam-im-Nebel-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/5.-Kamerafrau-Eva-Testor-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/6.-Gustav-am-Klavier-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/7.-Thalia-Theater-488x365.jpg

Gustav  tritt heute im berühmten Thalia Theater in Hamburg auf, ein Doppelkonzert mit Ex-Blumfeld-Sänger Jochen Distelmayer. Dieser scheint etwas verwundert von dem Umstand, dass ein Kamerateam dabei ist, das sich nicht um ihn kümmert. Eva Jantschitsch, die Musikerin hinter Gustav, grinst und nimmt’s gelassen, sie ist unsere Anwesenheit längst gewöhnt.

Der Dreh beginnt mit einem Interview in der Hotellobby und einer Runde durch die Hafenstadt: Gustav unterwegs, bepackt mit schwerem Koffer und mit Blick auf die Sehenswürdigkeiten, dann beim Bühnenaufbau. Eva Testors Kamera folgt ihr ständig, manchmal so konzentriert, dass sie von Regieassistentin Nora Friedel vor dem Stolpern bewahrt werden muss; dazwischen das Lächeln Mirjam Ungers, denn noch ahnt die Regisseurin nicht, dass in Kürze die aufwendige Ton-Aufnahme streiken wird …

Weiterlesen

  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/1.-Teresa-on-Stage-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/2.-Tonmeister-Claus-Pitsch-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/3.-Teresa-Backstage-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/4.-Soundcheck-mit-Teresa-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/5.-Bunny-Lake-on-Stage-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/6.-Teresa-the-Crowd-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/7.-Teresa-in-Action1-488x365.jpg

Nach einer Pause wieder ein Drehtag.

Die Band Bunny Lake präsentiert ihre neue CD. Uns interessiert vor allem Teresa Rotschopf mit ihrem außergewöhnlichen Timbre, die als Frontfrau der Band im angesagten Club Pratersauna auf der Bühne stehen wird. Da sich die Räumlichkeiten normalerweise ab einer gewissen Uhrzeit sehr schnell füllen, müssen wir bis dahin gut aufgestellt sein, denn viel Bewegungsraum für die Kameras gibt es dann nicht mehr.

Bei den Soundcheck für die Band und Proben für die Lichtshow sind wir bereits „on record“. Dann disponiert die Band einiges um. Wir müssen improvisieren und machen spontan noch ein Interview mit Teresa, weil es sich gut ergibt. Irgendwer zaubert zusätzliche Beleuchtung her und Teresa beantwortet geduldig Fragen. Es scheint alles zu funktionieren. Nur zwischendurch springt die Aufregung der Band auf uns über.

Weiterlesen

  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/2.-Clara-im-Studio-2-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/1.-Clara-im-Studio1-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/3.-Mirjam-Unger-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/4.-Vorbereitungen-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/5.-Clara-on-Stage1-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/6.-Schlagzeugerin-Ines-Perschy-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/7.-Clara-und-Band-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/8.-Visuals-mit-Esel-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/9.-Lauschende-Esel-488x365.jpg

 

Diesmal begleiten wir Clara Luzia ins Tonstudio, wo sie Aufnahmen für ihr neues Album „Falling into Place“ macht. Für uns bedeutet das vor allem Herumstehen, Warten, Zuhören, ein Tag voller Konzentration auf die feinen Töne.

Am nächsten Tag geht es mit Clara Luzia gleich weiter, allerdings in einer ganz anderen Situation, denn die Sängerin tritt im Wiener Flex auf. Nicht nur das, ihr Label Asinella Records ist mit drei weiteren Bands on stage der Host des Abends. Das bedeutet Action für uns alle, die Bands, das Filmteam, Lautstärke, Beats – und ein volles Haus. Regieassistentin Nora Friedel ist von der ersten Sekunde on Location voll im Einsatz. Es gilt die Dinge soweit vorzubereiten, dass alles von „selbst“ läuft, sobald die Gäste kommen. Mirjam Unger will natürlich nichts verpassen, es herrscht Hochspannung an allen Fronten.

Weiterlesen

  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/1.-Gustav-in-Concert-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/2.-Eva-Testor-im-Flieger-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/3.-Eva-Testor-im-Flieger-2-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/4.-Sandra-im-Regen-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/5.-Im-Zelt-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/6.-Mirjam-Unger-2-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/7.-Die-Sonne-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/8.-Gustav-in-der-Maske2-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/9.-Gustav-im-Klangbad1-488x365.jpg
  • http://www.ohyeahsheperforms.com/wp-content/uploads/10.-Kameras-488x365.jpg

Unser erster Drehtag, die Sonne scheint, wir sind mit Gustav beim internationalen Open Air Festivalklassiker Klangbad Scheer! Dementsprechend entspannt die Stimmung im Team. Gustav probt. Sie ist der Star dieses Abends und unseres Drehs heute. Wir folgen ihr mit Kamera und Ton.

Zwischendurch fliegt unsere Kamerafrau Eva Testor mit dem Kleinflugzeug unseres Wirtes über das Festivalgelände. Die Vorbereitungen auf der Bühne verlaufen wie geplant, die aufwendige Technik scheint zu funktionieren. Regisseurin Mirjam Unger und ihre Assistentin Nora Friedel gehen noch einmal über das Gelände; sie besprechen, welche Bilder gebraucht und in welcher Folge diese gedreht werden.

Weiterlesen